Erdtöne

Erdtöne bei Leuchten

Durch Erdtöne in der Farbgebung lässt sich ihrer Wohnung ein natürlicherer Teint verpassen, den besonders naturverbundene Menschen zu schätzen wissen. Erdfarben wie beispielsweise Nuancen von Gelb, Rot oder Orange strahlen Wärme aus und gehören damit zu den warmen Erdtönen und tauchen den Raum in angenehmes Licht, welches ihre Besucher als angenehm empfinden werden. Kalte erdige Töne sind eher blaustichig oder Grau- beziehungsweise Schwarztöne, sie vermitteln eine eher kühle Stimmung, können aber eine angenehme Abendatmosphäre, in der es darum geht, runterzukommen und sich zu entspannen.

Welche Farbe passt zu ihrer Wohnung?

Jeder kennt den Farbkreis und eine Sache, die man sich dabei merken sollte, ist das Farbtöne, die nebeneinander liegen gut zueinander passen und somit zu empfehlen sind. Warme Töne zu warmen Tönen und kalte zu kalten Tönen. Diese Kombinationen geben dem Raum eine angenehme Nuancierung und schaffen eine feine Harmonie, ohne künstlich gestellt zu wirken. Außerdem sind Erdtöne wieder im Kommen, denn niemand schätzt heutzutage eine komplett steril eingerichtete weiße Wohnung. Da viele Möbel bereits in einem Braun gehalten sind lassen sich besonders Erdtöne gut in die Umgebung einbinden.

Familie Anastasia

Bei diesen schönen Leuchten hast du ein zeitloses Aussehen und das wurde mit einem braunen und weißen Textil-Lampenschirm kombiniert. Hole dir jetzt eine ganze Familie, um alles in einem Stil zu haben. 

Hier kommst du zu der Familie.

Spielt die Ausrichtung ihres Zimmers eine Rolle?


Sollte ich Zimmer beispielsweise Richtung Norden ausgerichtet sein und das Licht tagsüber durch ein oder mehrere Fenster einfallen, so bieten sich kräftige warme Farbtöne an da diese besonders mit dem Licht harmonisieren. Warme erdige Farbtöne wie orange, rot oder gelb sorgen dann für eine sonnige Stimmung den Tag über, zusätzlich profitieren Zimmer jeglicher Art davon denn warme Töne lassen einen Raum größer erscheinen.

Erdtöne

Das könnte Sie auch Interessieren

Erdtöne