Bewegungsmelder

Bewegungsmelder für Innen und Außenbereich

Bewegungsmelder funktionieren automatisch und regeln die Beleuchtung in Ihrem Garten und in Ihrem Haus. Weil sie das Licht nicht mehr selber betätigen müssen, ergibt sich ein erhöhter Komfort. Wenn sie gerade einmal keine Hand frei haben, erweist sich dieser Luxus als überaus praktisch. Auch die Verletzungsgefahr wird durch den Einsatz von Bewegungsmeldern eingedämmt. Denn im Garten oder auf der Einfahrt werden so Stolperfallen rechtzeitig erkannt und im Innenbereich entfällt das Tasten nach dem Lichtschalter im Dunkeln oder bietet zustätzlichen Schutz auf der Treppe.

Wir zeigen Ihnen hier die Vor und Nachteile, sowie alles was sie wissen müssen für den Außen und Innenbereich.

 

Gut für die Umwelt

Ein super Vorteil von einem Bewegungsmelder ist, dass er ihren Geldbeutel schont. Dadurch, dass sie das Licht nur aktivieren, wenn es tatsächlich gebraucht wird, sind sie energiesparend und umweltfreundlich. Zeiten, in denen vergessen wurde, das Licht auszuschalten, sind jetzt auf jeden Fall vorbei. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Leuchten dadurch eine längere Lebensdauer haben. Wie sie sehen, haben Bewegungsmelder nicht nur einen Vorteil.

Bewegungsmelder Außenbereich

Vorteile

Der Komfort

Es wäre endlich Schluss, im dunkeln den Lichtschalter zu suchen oder Nachts gegen etwas zu stolpern... Damit würden diese Probleme der Vergangenheit angehören.

Kosten

Auf der einen Seite sparen die Bewegungsleuchten Strom und sie sparen damit automatisch Geld und zusätzlich verlängert sich die Lebensdauer der Leuchte.

Sicherheit

Auch zum Einbruchschutz tragen Bewegungsmelder bei. Die Einbrüche können meistens vermieden werden, wenn das Licht anspringt und der Einbrecher sich nicht mehr sicher fühlt bei dem Licht.

Umweltfreundlich

Es gibt sogar Leuchten die mit Solar betrieben werden, damit verzichten sie komplett auf Strom. Zusätzlich ist es umweltfreundlich, wenn die Leuchten nur dann leuchten, wenn sie benötigt werden.

Nachteile

Nicht genug Sonne

Bei den Außenleuchten kann man ganz einfach mit Solarenergie arbeiten. Doch gerade bei Leuchten, die direkt an der Hauswand montiert werden, ist das nicht so einfach. In den meisten Fällen kann es passieren, das nicht genug Sonnenlicht auf die Sensoren kommt und abends funktionieren sie dann nicht einwandfrei.

Sie funktionieren auch bei Tieren

Die Bewegungsmleder funktionieren nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren. Eine Katze die vorbei schleicht oder vielleicht sogar ein Hase der vorbeihoppelt, kann den Bewegungsmelder aktivieren.

Die Zeiten

So praktisch das Ganze auch ist. Sie brauchen die Außenbeleuchtung doch nur, wenn es draußen dunkel ist. Logisch oder? Ein Bewegungsmelder löst theoretisch immer aus, wenn jemand vorbeiläuft. Meistens auch dann wenn es gar nicht sein muss. Hier kann eine Zeitschaltuhr helfen. Diese müsste aber ständig nachjustiert werden, denn die Dämmerung kommt nicht jeden Tag zur gleichen Stunde.

Diese Bewegungsmelder gibt es

Grundsätzlich gibt es vier Arten von Sensoren, die alle einen besonderen Anwendungsfall haben:

  • Passiv-Infrarot (PIR): Erkennt Wärmequellen wie z.B. Menschen und Tiere...)
  • Ultraschall: Wird für Präsenzmelder genutzt, füllt den Raum und erfasst Objekte – sobald ein ‚Objekt‘ nicht passt, löst er aus.
  • Hochfrequenz: Funktioniert sogar durch dünne Wände oder Türen und schaltet schon bevor Du den Raum betrittst.
  • Kamerasensorik: Erfasst ausschließlich Menschen und ist besonders präzise.

Wie hoch, muss ich meinen Bewegungsmelder anbauen?

Im Außenbereich empfehlen wir eine höhe von ca. 2 Metern.

Vorteile hat das, damit keine unbefugten Personen an ihnen ran kommen (Kinder, Einbrecher oder vttl sogar Tiere)

Ein weiterer Vorteil ist, dass sie eine großere Fläche haben, wo der Bewegungsmelder Bewegungen/ Wärme wahr nimmt.

 

Smart Home

Da die Nachfrage immer mehr in Richtung Smart Home geht, gibt es mittlerweile bereits auch Bewegungsmelder, die sich in diese Technik integrieren lassen. Benachrichtigungen über Aktivitäten lassen sich damit direkt über eine App mit dem Smartphone abrufen. Auch eine Zeitsteuerung ist problemlos möglich. Über die Haustechnik vernetzte Bewegungsmelder können beispielsweise auch mit Dimmern verbunden werden, so dass zur Schlafenszeit nur eine gedimmte Beleuchtung aktiv wird.

Wegeleuchten, Poller- und Sockelleuchten

Alle ansehen

Gibt es Bewegungsmelder auch fest in Leuchten verbaut?

Bewegungsmelder sind als separates Zubehör sowie auch fest verbaut in Leuchten erhältlich.

Die einfachste Lösung ist es, sich direkt Leuchten mit integriertem Bewegungsmelder für Außen und Innen anzuschaffen. Für den Außenbereich sind stilvolle Sockel- und Wegeleuchten mit Bewegungsmelder erhältlich, die den Gang durch den nächtlichen Garten sicherer machen und gleichzeitig eine schöne Atmosphäre schaffen. 

Leuchten-Bewegungsmelder

Bewegungsmelder für den Innnenbereich

In unseren Online Shop finden sie nicht nur Bewegungsmelder für den Außenbereich, sondern auch Bewegungsmelder für Innen. 

Die Bewegunsgmelder machen sich super an der Treppe, z.B. als Einbauleuchte. So tappen sie auf jeden Fall nicht mehr im dunkeln.

Sie können die Bewegunsgmelder auch im Flur nutzen, direkt wenn sie durch die Tür kommen, wird das Licht angemacht. Das erweist sich als sehr nützlich, wenn der Lichtschalter nicht gerade neben der Tür verbaut ist. Statt das sie im Dunkeln durch den Flur  laufen müssen, wird die Lampe direkt angemacht, wenn sie durch die Tür kommen.

In Kammern und kleinen Abstellräumen wo man schlecht an den Lichtschalter kommt oder keine Leuchte mit Strom angebracht werden kann. Eine Alternative wären dann die Mobilen Bewegungsmelder, welche auch ohne Strom funktionieren!

Bewegungsmelder Innenbereich