Stepdimming – Dimmen mit einem normalen Lichtschalter

Stepdimming-Leuchtmittel

Beim Kauf eines Leuchtmittels ist es sinnvoll auf die Dimmfunktion zu achten. Beim Lesen oder Schreiben wird meistens helleres Licht gebraucht als beim Entspannen auf der Couch, bzw. vor dem Fernseher. Auch bei einer Stehleuchte oder Tischleuchte mit einem Ein- und Ausschalter (z.B. Wippschalter oder einem Fußtrittschalter) kann das Licht für verschiedene Situationen an den entsprechenden Lichbedarf angepasst werden. Bei uns finden Sie eine grosse Auswahl an dimmbaren Leuchtmitteln.

Auch wenn Sie noch keinen Wanddimmer, wie z. B. einen Phasenabschnittsdimmer in Ihrer Elektroinstalltion vorgehesehen haben und damit beispielsweise Ihre Hängeleuchte oder Deckenleuchte dimmen möchten, sind Leuchtmittel mit Stepdimming-Funktionalität eine gute Alternative. Sie sparen sich außerdem die Suche nach einem passenden Dimmer für Ihre Leuchte. Darüberhinaus ist der Kauf eines Dimmers mit hohen Kosten verbunden. Leuchtmittel mit Stepdimming-Funktionalität ersparen Ihnen somit die Kosten und den Suchaufwand.

Stufendimmer Leuchtmittel

Wie funktioniert die Dimm-Technologie

Die Leuchtmittel mit Dimm-Technologie können durch einen Wand-, Kabel-, Gehäuse- oder Trittschalter gedimmt werden. Um das Licht zu dimmen brauchen Sie nur den Schalter mehrmals zu bestätigen und die gewünschte Helligkeitsstufe wird erreicht. Je nach Modell gibt es meist 3 Helligkeitsstufen die Ihnen zur Verfügung stehen: 100 %, 50 % und 25 %.

Wenn Sie zur nächsten Helligkeitsstufe beim Leuchtmittel wechseln möchten, müssen Sie es innerhalb von einigen Sekunden (3 Sekunden) aus- und wieder einschalten. Bleibt das Leuchtmittel länger als einige Sekunden (ebenfalls 3 Sekunden) ausgeschaltet, wird es beim nächsten Einschalten wieder 100 % Leuchtkraft haben. Das ist sehr praktisch - auch wenn Sie Abends eine niedrige Leuchtstufe eingestellt haben, wird das Leuchtmittel am nächsten Morgen beim Einschalten wieder 100 % Licht geben.

Stufendimmer Leuchten